Sektion junge DMG (jDMG)

Allgemeines

Werden Exkursionen vom Institut organisiert? nein
Möglichkeit von Auslandssemestern oder
-praktika? Wo?
ja, viele Möglichkeiten je nach BSc Programm. 

Für Masterstudierende ohne ETH Bachelor nur selbstorganisierte Aufenthalte, keine Teilnahme an offiziellen ETH Austauschprogrammen.

Welche Arbeitsgruppen sind vorhanden? Was sind die thematischen Schwerpunkte des Instituts? – Atmospheric Dynamics (Prof. H. Wernli) 

– Atmospheric Physics (Prof. U. Lohmann)

– Atmospheric Chemistry (Prof. T. Peter)

– Climate Physics (Prof. R. Knutti)

– Atmospheric Circulation (Prof. S. Schemm)

– Atmospheric Predictability (Prof. D. Domeisen)

– Climate and Water Cycle (Prof. C. Schär)

– Land-Climate Dynamics (Prof. S. Seneviratne)

Wie viele Studierende (können) bleiben, um zu promovieren? ~ 5 pro Jahr (schwankt stark)
Welche weiteren Forschungsinstitute gibt es in der Nähe? PSI, EMPA, EAWAG, WSL, SLF, Meteoschweiz
Wie hoch sind der Semesterbeitrag bzw. die Studiengebühren? ca 800 CHF pro Semester 

https://ethz.ch/de/studium/finanzielles/gebuehren.html

Was ist alles im Semesterbeitrag enthalten? – Akademischer Sportverband 

– ETH Stipendienfonds

– VSETH (allg. Dienstleistungen)

Wie hoch sind die Kosten für Wohnheim/normale WG? ca. 800 CHF pro Monat 

– Lebenshaltungskosten insgesamt werden mit ca. 2200 CHF pro Monat angegeben.

Wie sieht es mit der Studentenschaft oder Fachschaft aus? Fachschaft D-ERDW: http://www.erfa.ethz.ch/ 

Fachschaft D-USYS: http://www.ufo.ethz.ch/

Wie familiär ist das Institut? Kommt man in Kontakt mit Studierenden aus anderen Semestern/Mitarbeitenden/Lehrenden? ja. Bereits im Bachelor kommt man mit den ProfessorInnen des IAC sowie mit den Mitarbeitern in Kontakt.
Gibt es Arbeitsmöglichkeiten am Institut? ja, aber nicht sehr viele
Was gibt es über die Stadt zu wissen? sehr schöne Stadt mit toller Lage an See/Fluss und in unmittelbarer Nähe zu den Bergen. Hohe Lebensqualität

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7